Am vergangenen Sonntagabend begann endlich auch für die U17 der Bergisch Raptors 

die Saison. Verstärkt mit vier U15 Spielern startete die Mannschaft von Trainer 

Trevor Jessome auswärts gut gegen Grefrath und ging bereits in der 3. Minute durch 

einen Treffer von Kevin Schmidt (F. Lunckhausen/S. Sowa) in Führung.

Später im Drittel folgten  für die Raptors 10 Minuten in Unterzahl wegen Bandenchecks , 

worauf die Grefrather EG auch schon nach 1 Minute mit dem Ausgleich antwortete und 

so ging es mit einem 1:1 in die Drittelpause.

Die erste Hälfte des 2. Drittels wurde durch Unachtsamkeiten und Fehlpässen geprägt, 

so dass der Hausherr noch zwei weitere Tore zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielen konnte.

Vor dem letzten Drittel fand Trainer Trevor Jessome die richtigen Worte, denn nun zeigte 

die Mannschaft höhere Laufbereitschaft und mehr Körpereinsatz. 

Obwohl die  Grefrather noch ein Tor schossen, folgten nun  viele Torchancen für den EC Bergisch Land. 

In der 55. Spielminute  konnte Flint Lunckhausen (P. Enke/J. Schnorr) dann auf 4:2 und  

keine 40 Sekunden später Rune Raab (P. Post/L. Hirschfeld) auf 4:3 Endstand verkürzen. 

 

Trotz  Niederlage  freute sich der Trainer über das Zusammenspiel seiner Mannschaft und konnte 

gut sehen, woran noch gearbeitet werden muss. 

Das nächste Spiel für die U17 ist am kommenden Freitag den 09.11. in Solingen  gegen den EHC Troisdorf.