Gegen die Grefrather EG gab es für die U17 der Bergisch Raptors bei den letzten beiden Auswärtsbegegnungen nur knappe Niederlagen.

Letztes Wochenende stand nun das 3. Spiel gegen Grefrath auf dem Plan. Verstärkt durch die beiden U15 Spieler «Rune Raab» und «Flint Lunckhausen» zeigte die Mannschaft von Trainer «Trevor Jessome» das geforderte «mit Herz spielen». 
Trotz des 0:1 Rückstands in der 4. Minute kämpften sich die Raptors immer wieder in Richtung des gegnerischen Goalies und so war es nur eine Frage der Zeit bis «Felix Haufe» in der 14., und «Michael Laukert» in der 18. Minute die Solinger kurzzeitig in Führung brachten, der Gegner jedoch nur eine Minute später ausglich. 
Im 2. Drittel ging Grefrath sogar mit 2 weiteren Toren in Führung, worauf in der 31. Minute die Antwort von «Felix Haufe» zum 3:4 folgte.
Im letzten Drittel machten die Raptors durch einen Doppelschlag in der 45. Minute aber alles klar. «Julius Schnorr» und wieder «Felix Haufe» erhöhten auf 5:4 Endstand.
Trainer «Trevor Jessome» war sichtlich stolz auf seine Mannschaft.