Am letzten Sonntag waren die Raptoren in Unna-Königsborn zu Gast. Nach dem deutlichen Sieg im ersten Spiel begann das Team recht entspannt, mit Unterstützung vom Solinger Neuzugang Goalie Christoph Salzner, der erstmals das Solinger Tor hütete.

Nach dem ersten Drittel lautete die Bilanz auch schon 0:4 für den EC Bergisch Land erzielt von Hugo Post, Joey Schulz, Fabienne Spelter und Paul Post.

Danach passten sie sich im zweiten Abschnitt immer mehr der unkoordinierten Königsborner Spielweise an, so gab es nur einen weiteren Solinger Treffer, kassierten aber drei eigentlich unnötige Gegentreffer, da man die gegnerischen Spieler einfach vorbeiziehen ließ.

 Erst im Schlussdrittel wurden die Solinger wieder Herr der Lage und zeigten ein deutlich besseres Aufbauspiel  - so rappelte es teils im Sekundentakt fünfmal im Königsborner Kasten, durch Tore von Joey Schulz, Felix Haufe (2), Hugo Post und Michael Laukert, zum Endstand von 3:11. 

 

Das nächste Spiel wird wieder auswärts am 17. Februar gegen den Königsborner JEC sein, einen Tag später geht es zum letzten Mal auswärts nach Grefrath, bevor die letzten vier Heimspieltage anstehen.