Die Berichte in Zeitung und TV über einen wahrscheinlich bevorstehenden Abriss der Eishalle in Solingen steckte den Jungs des EC Bergisch Land beim Heimspiel gegen den Herner EV immer noch sichtlich tief im Gemüt. Schließlich hängen hier alle sehr an ihrem Eishockey Zuhause. 

 

Irgendwie lief es dann auch nicht so, wie man sich es vorgestellt hatte. Trotzdem  konnte man sehen, dass es für die Mannschaft der Raptors zu einem lupenreinen Arbeitssieg kommen sollte. Lag das Team zum Ende des 2. Drittels noch mit 1:3 zurück, konnten sie das Spiel doch noch zum 4:3 Heimsieg drehen.

 

Torschützen waren:

Lennard Holz, Henry Wiedmann und 2x Maurice Spelter.

 

Am nächsten Tag ging es dann auswärts gegen den Tabellenletzten GSC Moers. Hier sollten noch die nötigen 3 Punkte geholt werden, um sich vorzeitig für die Playoff Aufstiegsrunde zu qualifizieren.

Und das die Schüler des EC Bergisch Land sich auf die Playoff Aufstiegsrunde schon freuen, konnte man sehen. Das Spiel endete mit stolzen 16:3 Toren für die Solinger.

 

Es trafen:

Tom Peters (1), Lennard Holz (1), Henry Wiedman (1), 

Flint Lunckhausen (3), Maurice Spelter (4) und Lennard Ehrlich (6)